Tarotkarte – Ritter der Münzen

Die Tarot Karte der Ritter der Münzen bedeutet Schaffenskraft, Fleiß und Durchhaltevermögen. Die Ritter im Tarot spiegeln immer die jeweilige Stimmung wieder, in der etwas stattfindet. Der Ritter der Münzen hat seine Träume weit hinter sich gelassen, er ist durch und durch ein Pragmatiker. Wo der Ritter der Münzen beim Kartenlegen mit Tarotkarten auftaucht, geht es um die feste und verlässliche Basis.

Allgemeine Bedeutung:
Die Tarotkarte zeigt einen Ritter, der fest im Sattel sitzt. Ebenso unbeweglich wie sein Reiter, steht das schwarze Pferd gleichsam mit dem Boden verwachsen. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen, hat der Ritter auch noch Eichenlaub als Helmbusch auf seinem Kopf. Die Eiche ist der einzigste Baum, der auch im schlimmsten Sturm relativ unbeweglich bleibt. Die ganze Stimmung auf dieser Tarotkarte drückt Solidität und Ernsthaftigkeit aus. Geld ist hier nur der Nebeneffekt, weil es eben da ist, denn der Ritter hält seine Münze beinahe achtlos an seiner Seite. Seine Aufmerksamkeit gehört dem Land und dem Acker, den es zu bestellen gilt. Die geballte Stärke des Ritters und des Pferdes wird nicht mehr verplempert mit Sinnlosigkeiten, er hat sich als Sieger bereits bewiesen.

In der Liebe:
Am Anfang einer Beziehung kann es über die wahren Absichten des Menschen, den der Frager kennen gelernt hat, keine Zweifel geben. Oder aber die Bekanntschaft ist schon anderweitig in einer festen Bindung. In der bestehenden Beziehung müsste schon sehr viel passieren, um eine Trennung herbeizuführen. Es haben sich 2 gefunden, die genau wissen was sie wollen. Die Beziehung ist geprägt von absoluter Vertrautheit. Wenn sich beide Partner doch trennen, dann erkennt die Tarot Wahrsagerin, oder der Tarot Wahrsager beim Wahrsagen per Kartenlegen im Ritter der Münzen die Schattenseite und die heißt Sturheit. Hat sich erst einmal der “verhärtete Fronten Effekt” eingestellt, dann ist es sehr zweifelhaft, ob beide Partner wieder zueinander finden, viel wahrscheinlicher ist, dass beide bis zum Lebensende hoffen, dass der andere ohne ihn ordentlich unter dem leidet, was er angerichtet hat.

Im Beruf:
Am Anfang einer beruflichen Laufbahn gerät der Suchende angesichts des Ritters der Münzen in eine seriöse Geschäftsatmosphäre, sie wird ihn für den weiteren Berufsweg prägen. Die bestehende berufliche Situation ist gekennzeichnet von Solidität und Gediegenheit. Hier zählen noch das gesprochene Wort und der Handschlag als felsenfeste Abmachung. Wenn sich eine berufliche Situation auseinander dividiert, dann sieht die Tarot Kartenlegerin, oder der Tarot Kartenleger beim Wahrsagen durch Kartenlegen in der Trennung, dass alles seine Ordnung hat, es besteht dafür ein handfester Grund.

Im Alltag:
Der Ritter der Münzen als Tageskarte spricht beim Kartenlegen mit Tarotkarten für den betreffenden Tag von der Gelegehit seinem Leben etwas mehr Substanz zu geben. In der Situationskarte sieht der Kartenleger im Ritter der Münzen eine von Fleiß und Ausdauer geprägte Phase.

Schattenseite:
Sturheit, Phlegma, übertriebener Konservatismus, Stagnation, nicht in die Gänge kommen, sich hängen lassen

* * * * * * *

Vermissen Sie die Stimmung des Ritters der Münzen in Ihrem Leben, oder haben Sie die Festigkeit satt? Sprechen Sie doch einmal mit einem der Hellseher, Wahrsager oder Tarot Kartenleger von STREGATO, um einen goldenen Mittelweg zu finden.