Tarotkarte – Die Mäßigkeit

Die Tarotkarte Die Mäßigkeit trägt die Zahl 14, welche die Quersumme 5 ergibt. Die 1 steht für die Tat, die 4 für eine neue Ordnung und Stabilität und die 5 ist ein Teilbereich des kosmischen Gleichgewichtes, sowie der kosmischen Unterstützung. Die Mäßigkeit ist ein Thema der Harmonie, diese Tarotkarte beinhaltet die Aufforderung mit dem Strom zu schwimmen, zumindest für eine Weile. Die Gesundheit wird es danken, besonders im Hinblick darauf, dass Die Mäßigkeit für Heilung, Seelenfrieden und Wohlergehen steht.

Allgemeine Bedeutung:
Wenn sich bei einer Tarotkarten Sitzung Die Mäßigkeit zeigt, dann assoziiert die Kartenlegerin, oder der Kartenleger, dass eine schwierige Phase vorüber gegangen ist, denn hier geht es nicht nur darum das rechte Maß zu finden, sondern hier geht es darum Kraft zu tanken für weitere Entwicklungen. Der Vorzug eines maßvollen Lebens, eines Lebens, in dem man aufhört zu fordern, ist das Erringen des Zustandes der heiteren Gelassenheit. Manchmal ist es notwendig gar nichts zu tun, aber das müssen die umliegenden Tarotkarten näher beleuchten. Die Figur auf der Karte Die Mäßigkeit ist nach neurem Verständnis der Erzenegel Michael, er hält 2 Kelche in den Händen, von denen Wasser von einem in den anderen fließt. Dies symbolisiert das Gleichmass. Innere Ruhe und Gelassenheit ist der Weg zum ganzheitlichen denken, fühlen und handeln. Die Sinnsuche des Lebens wird nicht erfolglos bleiben.

In der Liebe:
Die Tarot Wahrsagerin, oder der Tarot Wahrsager sieht beim Kartenlegen in der Tarotkarte Die Mäßigkeit ein liebevolles Miteinander, aber nicht immer kann bei der Tarotkarte Die Mäßigkeit von einer funktionierenden Beziehung ausgegangen werden. Die Mäßigkeit zeigt auch an, dass nach einer Phase des Streites und des Kampfes endlich Ruhe und Frieden eingekehrt ist. Die Mäßigkeit bedeutet sehr oft auch Versöhnung, aber nicht immer im Zusammenhang mit einem Happy End.

Im Beruf:
Beim Wahrsagen per Kartenlegen spricht Die Mäßigkeit von einem angenehmen und friedlichen Miteinander innerhalb der Arbeitssituation. Der Frager hat Freude an dem was er tut, und erfahrungsgemäß lautet die häufigste Frage in diesem Fall: “Bleibt das so schön ruhig und harmonisch, oder ist das nur die Ruhe vorm Sturm?” Da nichts auf dieser Welt von Dauer ist, kann die Kartenlegerin, oder der Kartenleger, hier anhand zusätzlich gezogener Tarot Karten schauen, in welche Arbeitssituation der Frager als nächstes kommt.

Im Alltag:
Wenn die Tarot Wahrsagerin, oder der Tarot Wahrsager die Tarotkarte Die Mäßigkeit im Zusammenhang mit einer Tageskarte zieht, dann winkt ein schöner Tag voller Harmonie und inneren Frieden. Vorhaben stehen an diesem Tag unter einem guten Stern. Als Situationskarte sagt Die Mäßigkeit beim Kartenlegen aus, dass man getrost einmal einen schönen geselligen Abend mit Freunden einplanen sollte, aber auch andere Unternehmungen gestalten sich äußerst unterhaltsam, übrigens findet man unter der Herrschaft der Mäßigkeit sehr viel Freude an einfachen und ursprünglichen Dingen.

Schattenseite:
Disharmonie, Unruhe, Rechthaberei, Spießertum, angepasst sein, jedem Streit übertrieben aus dem Weg gehen, ja Sager sein

* * * * * * *

Ist die Die Mäßigkeit Ihr Ziel, oder wollen Sie ihr entfliehen? Lassen Sie sich doch einfach einmal die Karten von einem Profi legen, es ist immer besser man weiß wohin die nächsten Schritte führen. Bei STREGATO finden Sie die besten Kartenleger, Hellseher und Wahrsager bei Tag, bei Nacht und zwischendurch.