Berater
UNSER TIPP:
Beratung per Prepaid
Rufnummer per Sofort-
überweisung, Paypal, oder paysafecard aufladen & sofort tel.!

Keine Registrierung!
Weltweite Einwahl!

Prepaid-Tarif:
1,99 €/Min. inkl. MwSt.
» mehr Info
Handy Kurzwahl
Sie können unsere Berater auch von Ihrem Handy über die Kurzwahlen 223210 oder 223100 erreichen
(1,99 €/Min. inkl. MwSt.)
» mehr Info
Berater werden
Sie interessieren sich für eine Mitarbeit in unserem Team?
» zur Bewerbung

Traumdeutung

Seit Menschengedenken beschäftigen sich die Menschen mit der Traumdeutung. Dabei sind die Vorstellungen vom Sinn und Funktion des Träumens und der Traumdeutung höchst unterschiedlich.

Hier die wichtigsten Fragen zum Thema Traum und Träumen und die damit verbundene Traumdeutung:

WAS SIND TRÄUME?

Träume sind private Erlebnisse, deren Bedeutung im Lebens- und Erfahrungskontext des Träumers gründet. Deswegen sind Träume auch nur aus der Perspektive des Träumenden zu verstehen. Träume sind das Ergebnis psychischer Aktivitäten unseres Gehirns, wobei die neuronale Aktivität in ganz bestimmten Gehirnbereichen konzentriert ist und sich gänzlich von der Aktivität im Wachen unterscheidet. Deswegen auch die ganz andere Qualität des Erlebens. Z.B. unterliegen die Geistesprodukte, nicht der rationalen Kontrolle, sondern entstehen scheinbar spontan vor dem Hintergrund unserer Erfahrungen im Wachen.

HABEN TRÄUME IRGENDEINE BEDEUTUNG?

Ob Träume bedeutungsvoll sind oder nicht, hängt meist von der Einstellung des Träumers zum Traum ab und inwieweit er Träume nutzt, um etwas über sich selbst zu erfahren. Je intensiver er sich mit seinen Traumwelten auseinandersetzt, und je mehr Einsicht in sein Wesen er dabei erlangt, desto größer die Bedeutung der Träume für ihn. Letztendlich ist jeder Traum bedeutsam, wenn es dem Träumer gelingt seine grundlegenden Gedanken, Einstellungen, Wünsche und Ängste, die sein Leben lenken zu extrahieren, zu benennen und schließlich anzupassen und zu verändern.

KANN IN TRÄUMEN UND DURCH TRAUMDEUTUNG DIE ZUKUNFT VORHERGESEHEN WERDEN?

Oftmals finden wir in unserem Träumen verblüffende Zusammenhänge mit zukünftigen Ereignissen. Viele Menschen berichten von solchen Erfahrungen und viele dieser Geschichten klingen erstaunlich plausibel. Meist sind es einfach zufällige Übereinstimmungen, welche auf Erinnerungsfehlern beruhen oder auf unbewussten Vorahnungen. Manchmal gibt es keine Erklärungen für die erzählten Gemeinsamkeiten zwischen Traum und Realität. Wissenschaftlich untersuchen lässt sich dieses Phänomen leider nicht.

Was bleibt ist ein gewisse Endresultat, dass Wahrträume nicht nur einfach auf Zufällen beruhen, sondern Erlebnisse sind, die als belastend und besorgniserregend empfunden werden. Erfahrungen, die sich nicht einordnen lassen und somit oftmals auch an den Grundfesten des eigenen Weltbildes rütteln.

SEIT WANN BESCHÄFTIGEN SICH MENSCHEN MIT DER TRAUMDEUTUNG?

Der älteste Nachweis der Traumkultur findet sich bei den alten Ägyptern. Im so genannten "hieratischen Traumbuch" sind die ersten Empfehlungen zur Traumdeutung schriftlich niedergelegt. Es entstand vor ca. 4000 Jahren. Eine Abschrift davon ist heute teilweise noch erhalten. Sie stammt von dem Schreiber Amunachte, der um 1100 v. Chr. gelebt hat. Träume sind nach den alten Ägyptern ausnahmslos Botschaften der Götter und verweisen, durch die damit verbundene Traumdeutung auf die Zukunft.  Dieses Buch besteht aus hunderten von Beschreibungen bestimmter Traumbilder und dessen Traumdeutung. Träumen wir jede Nacht? Ja, wir träumen täglich und jede Nacht, auch, wenn wir uns oft nicht daran erinnern können!

Erste Voraussetzung für erfolgreiche Traumdeutung ist daher die Traumerinnerung. Es ist sehr wahrscheinlich, dass wir die ganze Nacht hindurch träumen, denn Untersuchungen aus dem Schlaflabor zeigen, dass Schläfer nach dem Wecken aus allen Schlafphasen Träume berichten. Während wir schlafen, wechseln wir die Schlafphasen. Intensiv produzieren wir Träume, vor allem kurz bevor wir aufwachen. Traumlos sind allein die extremen Tiefschlafphasen.

WIE BEDEUTUNGSVOLL SIND TRÄUME UND DIE TRAUMDEUTUNG?

Träume sind bei weitem nicht so bedeutungslos, wie viele glauben. Sie erfüllen eine Reihe von wichtigen psychologischen Funktionen und ihre Stärke und größte Wichtigkeit liegt eben gerade darin, dass sie eine Bedeutung haben. Deshalb ist Traumdeutung eine wichtige Tätigkeit, denn Traumdeutung beschäftigt sich mit der Bedeutung und Entschlüsselung von Träumen. Alle Völker messen dem Traum von jeher eine Bedeutung zu und es gibt viele Beispiele wichtiger Träume, die nachweislich z.B. zu Erfindungen geführt haben oder die Zukunft vorhergesehen haben. Traumdeutung ist also weit mehr als das von einigen vermutete zufällige, neurologische “Blitzlichtgewitter”.

Durch eine Traumberatung können uns viele wertvolle Hinweise gegeben werden - einerseits über uns selbst und über unser Unterbewusstsein, und andererseits können wir die Traumdeutung als Quelle der Inspiration und für neue Ideen nutzen. Über unsere Träume und die Traumdeutung bekommen wir einen direkten Zugang zu unserem Unbewussten und haben die Chance, uns selbst besser kennen zu lernen.

FAZIT:

Kartenlegen, Wahrsagen, Hellsehen, Astrologie, Traumdeutung und andere esoterische Methoden sind keine Versprechen, sondern können lediglich Hilfestellung und Ratschläge sein, die Klarheit hervorrufen, um aus Krisensituationen herauszufinden.

Professionelles Träume deuten will gekonnt sein und wirklich gute Traumdeuter sind selten. Wählen Sie deshalb nicht einen x-beliebigen Traumdeuter, sondern erkundigen Sie sich genau, wem Sie Ihre Fragen anvertrauen. In unserem Team finden Sie viele geprüfte Traumdeuter, die Ihnen sehr gerne mittels einer Traumdeutung Online zur Seite stehen!

» Hier gehts zu den aktuell verfügbaren Traumdeutern